Garage Auto Windlin Luzern, Nidwalden, Obwalden

Kerns

  • J. Windlin AG, Kerns041 666 01 01
  • Auto Windlin AG, Kerns041 666 01 01

Kriens

  • Nidfeld-Garage AG041 310 91 81
  • Nutzfahrzeug-Center, Kriens041 318 01 01
  • J. Windlin AG, Kriens041 318 01 01
IONIQ 5 gewinnt drei Auszeichnungen.

IONIQ 5 gewinnt drei Auszeichnungen.

  • Der vollelektrische IONIQ 5 gewinnt bei den World Car Awards an der New York International Auto Show alle drei Kategorien, in denen er nominiert war.
Der schon vielfach ausgezeichnete Hyundai IONIQ 5 holte sich heute an den prestigeträchtigen World Car Awards 2022 die Krone der Kronen. Die Jury wählte den vollelektrischen Crossover zum World Car of the Year und zum World Electric Vehicle of the Year. Zudem verlieh sie ihm den World Car Design of the Year-Award. Die World Car Awards gaben die Ergebnisse bei einer Zeremonie an der New York International Auto Show (NYIAS) bekannt.Hinter diesen jüngsten Auszeichnungen des IONIQ 5 steht eine Jury von 102 Automobiljournalisten aus 33 Ländern der Welt. Sie prüften und testeten das innovative batterieelektrische Fahrzeug (BEV) zusammen mit 27 weiteren Fahrzeugmodellen, die im Jahr 2021 auf den Markt kamen. Das Resultat: Die Spezialisten nominierten den IONIQ 5 in drei Kategorien, die er alle für sich entscheiden konnte.Der IONIQ 5 steht für das erste Modell, mit dem Hyundai die eigene BEV-Marke IONIQ einführt. Sie baut auf der eigens für Batterie-Elektrofahrzeuge entwickelten, modularen Plattform E-GMP auf (Electric-Global Modular Platform). Diese ermöglicht unter anderem eine extrem schnelle 800-V-Ladung, mit denen die Batterie in nur 18 Minuten von 10% auf 80% geladen wird. Sie schafft aber auch die Voraussetzungen für einen geräumigen Innenraum, indem die Vorteile eines Elektroautos konsequent umgesetzt und die Achsen weit vorne und hinten platziert sind. Mit 2WD-Antrieb und 77,4-kWh-Batterie beträgt die maximale Reichweite mit einer Akkuladung etwa 470-480 km (gemäss WLTP-Norm). Zu den besonderen Merkmalen zählen zudem die Vehicle-to-Load (V2L)-Technologie, fortschrittliche Konnektivität und Fahrerassistenzsysteme, die das Autofahren zum Erlebnis machen.

Jaehoon Chang, Präsident und CEO der Hyundai Motor Company: «Diese prestigeträchtigen Auszeichnungen ehren uns. Sie würdigen das Talent und die harte Arbeit all unserer Mitarbeitenden und Geschäftspartner der Hyundai Motor Company. Unsere Vision ist es, einen Fortschritt für die Menschheit zu ermöglichen. Diese Awards sind eine Bestätigung und eine grosse Motivation, dieses Ziel in die Tat umzusetzen.»

Hyundai Motor entwickelt und wandelt sich zu einem Anbieter intelligenter Mobilitätslösungen und beschleunigt seine Elektrifizierungsstrategie, um der weltweit führende Hersteller von Elektrofahrzeugen zu werden. Bis 2030 plant Hyundai die Einführung von 17 neuen BEV-Modellen, zu denen auch diejenigen der Marke Genesis zählen. Das Unternehmen peilt bis 2030 eine Steigerung des jährlichen weltweiten BEV-Verkaufs auf 1,87 Millionen Fahrzeuge an.

Jaehoon Chang ergänzt: «Der IONIQ 5 ist ein erfolgreiches und auch entscheidendes Modell für uns, da wir mit unseren innovativen E-GMP-Plattformtechnologien, unserer aussergewöhnlichen Performance und dem wegweisenden Design- und Raumkonzept eine neue Generation von intelligenten Mobilitätslösungen einführen. Der IONIQ 5 hinterlässt bei den zunehmend umweltbewussten Verbrauchern auf der ganzen Welt einen starken Eindruck. Sein Erfolg unterstützt die Beschleunigung der Elektrifizierung in der Automobilindustrie. Das Tempo, mit dem sich Hyundai entwickelt und wandelt, wird im Jahr 2022 unvermindert fortgesetzt, da wir unsere preisgekrönte IONIQ-Reihe bald erweitern werden.»

Der IONIQ 5 leitet bei Hyundai auch eine neue Design-Ära ein. Der von den Designern der Marke als „Parametric Dynamics“ bezeichnete Auftritt setzt auf dynamisch wirkende, juwelenartig gekantete Details, die dem BEV eine eigene Identität verleihen. Das einzigartige Aussendesign des Crossovers zeichnet sich durch klare, scharfe Linien aus, die seine dynamische Präsenz auf der Strasse vermitteln, sowie durch die markanten „Parametric Pixel“ LED-Scheinwerfer und Rückleuchten, die einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Im Innenraum des IONIQ 5 wird das Thema „Lebensraum“ durch den 3’000 mm langen Radstand voll ausgenutzt. So verfügen die Fahrgäste über eine verschiebbare Mittelkonsole, die mehr Bewegungsfreiheit ermöglicht. In vielen Bereichen des Innenraums kommen umweltfreundliche Materialien und Textilien zum Einsatz, wie z. B. ökologisch verarbeitetes Leder, nachhaltige Fasern und Bio-Lacke, die das steigende Interesse der Verbraucher an nachhaltigen, umweltfreundlichen Produkten widerspiegeln.

SangYup Lee, Executive Vice President und Head of Hyundai Global Design Center«Mit dem IONIQ 5 wollten wir ein neues Mobilitätserlebnis schaffen – einen Game-Changer. Dieses aussergewöhnliche Fahrzeug wurde durch die Leidenschaft und den Einsatz von Designern und Ingenieuren ermöglicht, die die Grenzen des Möglichen im Bereich der Elektrofahrzeuge erweitert haben.“

Seit seiner weltweiten Markteinführung im vergangenen Jahr erhielt der IONIQ 5 international prestigeträchtige Auszeichnungen wie den German Car of the Year, UK Car of the Year, Auto Express Car of the Year und den Auto Bild Electric Car of the Year. Zudem wurde er zum Schweizer Auto des Jahres 2022 gewählt. An den erstmals vergebenen Best Cars of the Year 2021/2022 Awards holte er sich auch die Top-Platzierung.

Für die Wahl zum World Car of the Year stellte die Jury eine Liste von 28 Fahrzeugen zusammen, aus denen sie drei Finalisten wählte. Dazu zählte in diesem Jahr auch der IONIQ 5. Um für diese Kategorie in Frage zu kommen, müssen die Autos in einer Serie von mindestens 10’000 Fahrzeugen pro Jahr produziert werden, in ihren Hauptmärkten unterhalb der Luxusklasse liegen und zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 30. März 2022 in mindestens zwei grossen Märkten auf mindestens zwei Kontinenten verkauft werden.

Für die Wahl zum World Electric Vehicle of the Year wählte die Jury den IONIQ 5 zunächst aus einer Liste von 11 Fahrzeugen und danach aus drei Finalisten aus. Die Autos in dieser Kategorie müssen vollelektrisch angetrieben sein (mit einem oder mehreren Elektromotoren), in einer Serie von mindestens 5’000 Fahrzeugen pro Jahr produziert und zwischen dem 1. Januar 2021 und dem 30. März 2022 in mindestens zwei grossen Märkten auf mindestens zwei Kontinenten verkauft werden.

Für die Auszeichnung World Car Design of the Year wählte die sechsköpfige Expertenjury aus Frankreich, Deutschland, Japan, Grossbritannien und den USA den IONIQ 5 aus allen Bewerbern der anderen fünf Preiskategorien aus. Die Jury bewertete jedes Fahrzeug auf der Grundlage von Stil und Innovation, die neue Massstäbe setzen.

Mark Schienberg, Präsident der New York Auto Show: «Wir sind stolz darauf, diesen wichtigsten Automobilpreis der Welt bei uns zu verleihen. Dass heute alle Teilnehmer wieder auf der Show sind, um die Gewinner live zu verkünden, freut uns ganz besonders. Nach den Herausforderungen der letzten beiden Jahre kommen die Autokäufer wieder an die Messe, um die neuen Fahrzeuge und Technologien zu sehen und zu erleben. Sie wollen sehen, was die Branche an Neuheiten zu bieten hat. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für alle Finalisten!“

Die jährlichen World Car Awards zeichnen das beste Design, das beste Luxusauto, das beste Performance-Auto, das beste Stadtauto, das beste Elektroauto und das beste Auto des Jahres aus. Zudem wählte die Jury im Februar Luc Donckerwolke, Chief Creative Officer der Hyundai Motor Group, zur „World Car Person of the Year 2022“ für seinen bedeutenden Beitrag zur Entwicklung neuer Modelle, darunter den IONIQ 5.