Auto Windlin Luzern, Nidwalden, Obwalden

Kerns

  • J. Windlin AG, Kerns041 666 01 01
  • Auto Windlin AG, Kerns041 666 01 01

Kriens

  • Nidfeld-Garage AG041 310 91 81
  • Nutzfahrzeug-Center, Kriens041 318 01 01
  • Auto Arena, Kriens041 318 01 22
  • J. Windlin AG, Kriens041 318 01 01
Neuer Chef für die SEAT S.A.

Neuer Chef für die SEAT S.A.

Wayne Griffiths wird Chef von SEAT S.A.

Per 01. Oktober 2020 wird Wayne Griffiths neuer Vorstandsvorsitzender von SEAT S.A. mit den beiden Marken SEAT und CUPRA. Dies hat der Aufsichtsrat des spanischen Unternehmens unter Vorsitz von Herbert Diess, dem Vorstandsvorsitzenden des Volkswagen Konzerns, beschlossen.

Bis auf Weiteres wird Griffiths seine Ämter als Vorstand für Marketing und Vertrieb ausführen. Carsten Isensee bleibt Vorstand für Finanzen und IT. Herber Diess, Aufsichtsratsvorsitzender von SEAT wies darauf hin, dass

„Wayne Griffiths einer der qualifiziertesten Manager des Konzern ist. In den vergangenen vier Jahren hat er den Absatz von SEAT auf Rekordniveau getrieben und die Entwicklung der neuen Marke CUPRA geleitet. Er hat meine volle Unterstützung, und ich bin überzeugt, dass er an die bisherigen Erfolge von SEAT anknüpfen wird.“

Griffiths kam 2016 als Vorstand für Vertrieb und Marketing zu SEAT und hat das Unternehmen massgeblich weiterentwickelt. In den vergangenen drei Jahren und bis zum ersten Quartal 2020 (vor der COVID-Periode) war SEAT die am schnellsten wachsende Marke in Europa. Mit Griffiths an der Spitze des Vertriebs und der bisher grössten Produktoffensive stellte SEAT mit einer Steigerung von mehr als 40 % zwischen 2016 und 2019 einen neuen Absatzrekord auf. Der neue Vorstandvorsitzende gehört auch zu den Gründern der Marke CUPRA und des neu geschaffenen SEAT MÓ.

 

Ein Automobil-Enthusiast mit einer Karriere im Volkswagen-Konzern

Als Sohn eines Autohausbesitzers begann Griffiths seine Karriere im Familienunternehmen, bevor er in Leeds, Grossbritannien, internationales Management und Deutsch studierte. Griffiths Karriere ist eng mit dem Volkswagen Konzern verbunden. Er begann 1989 bei der AUDI AG in Ingolstadt. Nach einer zweijährigen Tätigkeit für SEAT (1991-1993) kehrte er zur deutschen Marke zurück, wo er in der neu errichteten Handelsabteilung verschiedene verantwortungsvolle Positionen in verschiedenen Märkten bekleidete. Im Jahr 2016 wurde er zum Vorstand für Vertrieb und Marketing bei SEAT ernannt, im Januar 2019 übernahm er die Position des CEO von CUPRA und Anfang dieses Jahres wurde er zum Aufsichtsratsvorsitzenden von CUPRA ernannt. 

Der neue Vorstandvorsitzende des Unternehmens wird ein neues Kapitel in der 70-jährigen Geschichte von SEAT, einem Unternehmen mit zwei klar definierten Marken, SEAT und CUPRA, aufschlagen. Sein Hauptziel wird es sein, die Transformation von SEAT und seinen Marken in Richtung Elektrifizierung und nachhaltige Mobilität voranzutreiben und die Marke CUPRA zu weiterzuentwickeln. Zu diesem Zweck kündigte das Unternehmen im Juli einen Investitionsoffensive von 5 Milliarden Euro zwischen 2020 und 2025 an. In der ersten Phase werden SEAT und CUPRA bis 2021 fünf neue Elektro- und Plug-in-Hybridautos auf den Markt bringen.

 

Direkt Kontakt aufnehmen

 

 

Mehr Details unter: Seat Presseportal Schweiz